CS:GO

EPICENTER 2017 – Wetten & Quoten – Update


Update – 29.10.2017 (23:00):

GG WP SK Gaming!

Nach einem unfassbar spannendem Finale über allen 5 Maps sicherte sich SK Gaming in der 2. Overtime der 5. Map die entscheidende Runde zum Sieg der EPICENTER 2017! Nach über 6 Stunden Counter-Strike und sehr knappen und spannenden 5 Maps haben sich die Brasilianer mit dem Neuzugang boltz den Titel der EPICENTER sowie $250,000 USD gesichert.

Ursprüngliche Fassung: Der Organisator Epic Esports Events lädt erneut zum Turnier der EPICENTER ein – wie auch im letzten Jahr findet das diesjährige Turnier in St. Petersburg in Russland statt. Mit von der Partie sind die Top-CS-Teams, die die Welt zu bieten hat. Vom 24. bis zum 29. Oktober 2017 kämpfen acht Teams um ein Preisgeld von insgesamt $490,000 USD. Hier gibt es die wichtigsten Infos zum Turnier in St. Petersburg für Euch zusammengefasst, inklusive Blick auf die Wetten und Quoten. Außerdem gibt es eine Zusammenfassung der Spiele im Spielplan.

EPICENTER 2017 – Die wichtigsten Facts

Hier einmal die wichtigsten Informationen zum Turnier zusammengefasst, damit Ihr nichts verpasst:

Turnierinformationen in Kürze

  • Zeitraum: 24. – 29. Oktober 2017
  • Austragungsort: Yubileyny Sports Palace, St. Petersburg ( Russland)
  • Preisgeld: $490,000 USD
  • Teilnehmende Teams: 8
    • 6 per Invite
    • 2 per Wild Card (Turnier bestehend aus drei qualifizierten Mannschaften aus EU, NA und CIS sowie aus einem eingeladenen Team aus Asien)
  • Turnierserie: EPICENTER

Die teilnehmenden Teams

Acht sehr starke Teams treten beim Turnier in St. Petersburg an und haben die Chance auf die Trophäe sowie einen Anteil am $490,000 USD Preisgeld. Sechs Teams haben einen Invite zum Turnier erhalten, während zwei Teams sich über einen von zwei Wild Card-Slots qualifiziert haben. Die Teilnehmer für das kleine Wild Card-Turnier mit vier Mannschaften haben sich vor einigen Wochen über verschiedene Online Qualifier (Open & Closed) in den Regionen Europa, Amerika und CIS qualifiziert.

Die Teams und Spieler in der Übersicht

Astralis G2 Esports Gambit Esports North
 Invite  Invite  Invite  Invite
 dev1ce
 dupreeh
 Xyp9x
 Kjaerbye
 gla1ve
 zonic (Coach)
 shox
 bodyy
 NBK-
 kennyS
 apEX
 SmithZz (Coach)
 Dosia
 AdreN
 mou
 HObbit
 fitch
 Andi (Coach)
 MSL
 k0nfig
 cajunb
 aizy
 valde
 ruggah (Coach)
⠀⠀⠀
 SK Gaming  Virtus.pro FaZe Clan Team Liquid
 Invite  Invite  Wild Card Wild Card
 FalleN
 fer
 coldzera
 TACO
 boltz
 dead (Coach)
 TAZ
 NEO
 pashaBiceps
 Snax
 byali
 kuben (Coach)
 rain
 karrigan
 NiKo
 GuardiaN
 olofmeister
 RobbaN (Coach)

 nitrO
 EliGE
 jdm64
 stanislaw
 Twistzz
 zews (Coach)

⠀⠀⠀

 

Aufteilung des Preisgeldes

Die Teams kämpfen bei der EPICENTER 2017 in St. Petersburg um ein Preisgeld von insgesamt $490,000 USD, das sich wie folgt aufteilt:

Platz Preisgeld Team
1 $250,000 SK Gaming
2 $100,000  Virtus.pro
3 $60,000  G2 Esports
4 $30,000  Astralis
5-6 $15,000  FaZe Clan
 North
7-8 $10,000  Gambit Esports
 Team Liquid

Spielplan und Ergebnisse

Das Turnier startet mit einer Gruppenphase im GSL- bzw. Double-Elimination-Modus. Die acht Teams werden in zwei Gruppen mit jeweils vier Teams aufgeteilt. Etwas ungewöhnlich ist, dass die Gruppenphase im Best-of-three (BO3)-Format ausgespielt werden. Das heißt, wer zwei seiner Matches verliert, ist aus dem Turnier ausgeschieden. Die beiden besten Teams aus jeder Gruppe zieht in die Playoffs ein.
Die Playoffs werden im Single-Elimination-Modus im Modus Best-of-three (BO3) gespielt. Das Finale wird im Best-of-five (BO5)-Modus gespielt. Außerdem wird vor dem Finale das Spiel um Platz 3, welcher das Preisgeld des vierten Platzes verdoppeln würde, ausgespielt.

So sehen die Gruppen aus:

Gruppe A  S-N Runden  Diff.  Pkt.
1.   SK Gaming 2-0 71-38 +20 4
2.   Virtus.pro 2-1 91-107 -16 4
3.   FaZe Clan 1-2 120-121 -1 2
4.   Gambit Esports 0-2 83-99 -16 0
Gruppe B  S-N Runden  Diff.  Pkt.
1.   G2 Esports 2-0 64-22 +44 4
2.   Astralis 2-1 81-74 +7 4
3.   North 1-2 70-102 -32 2
4.   Team Liquid 0-2 61-78 -17 0

Der Spielplan der EPICENTER 2017 in der Übersicht

Dienstag, 24. Oktober
10:00
A #1
 SK Gaming 
2:0
 Virtus.pro
16:5 (Train)
16:7 (Mirage)
13:00
B #1
 Astralis 
 0:2

 G2 Esports

13:16 (Cache)
  4:16 (Inferno)
16:00

A #2

 Gambit 


 1:2


 FaZe Clan


19:16 (Train)
  9:16 (Inferno)
20:22 (Cache)
19:00

B #2

 North 


 2:1

Team Liquid

14:16 (Inferno)
16:11 (Mirage)
16:11 (Cobblestone)
Mittwoch, 25. Oktober
10:00

A E

Virtus.pro 


2:1

 Gambit

16:6 (Inferno)
13:16 (Train)
16:13 (Cache)
13:00
B E
Astralis 

2:0
Team Liquid
16:11 (Inferno)
16:12 (Train)
16:00

A W

SK Gaming 


2:1

 FaZe Clan

  7:16 (Inferno)
16:2 (Overpass)
16:8 (Mirage)
19:00
B W
G2 Esports 
2:0
 North
16:1 (Mirage)
16:4 (Nuke)
   ⠀
Donnerstag, 26. Oktober
10:00

A D

Virtus.pro 

2:1

 FaZe Clan

  2:16 (Mirage)
16:11 (Cobblestone)
16:13 (Inferno)
13:00
B D
Astralis 
2:0
 North
16:11 (Train)
16:8 (Mirage)
 ⠀
Samstag, 28. Oktober
12:00
SF
SK Gaming 
2:0
  Astralis
16:11 (Train)
19:17 (Mirage)
17:00

SF

G2 Esports 

1:2


  Virtus.pro


  9:16 (Cache)
16:14 (Nuke)
10:16 (Inferno)
 ⠀
Sonntag, 29. Oktober
11:00

D

Astralis 

1:2


G2 Esports


16:14 (Nuke)
14:16 (Inferno)
11:16 (Mirage)
14:30



F



⠀⠀
SK Gaming 



3:2



 Virtus.pro



10:16 (Mirage)
16:6 (Inferno)
19:16 (Train)
12:16 (Cache)
22:18 (Cobblestone)


E: Elimination Match
W: Winner’s Match

D: Decider Match

EPICENTER 2017 Wetten & Quoten

Ihr wollt auf die Partien des CS:GO Turniers der EPICENTER 2017 wetten und seid auf der Suche nach den besten Quoten? Wir haben die Anbieter für CS:GO Wetten einem Schnellcheck unterzogen. Nachfolgend erhaltet Ihr eine kurze Übersicht über die aktuellen Quoten und die Möglichkeit, per Direktlink auf die Spiele zu setzen.

EPICENTER 2017 Quoten

Da das Turnier ausgespielt wurde, gibt es hier keine Quoten mehr zu sehen.

EPICENTER 2017 – CS:GO Stream

Zu Twitch

Marcel’s Prediction

Allgemein & Gruppenphase

Das Turnier ist auf jeden Fall ein Turnier der Giganten – wenn es nicht so weit weg vom Major in Boston im Januar 2018 wäre, würde ich die EPICENTER 2017 fast als „Vorentscheidung“ zum Major betiteln. Immerhin treten hier die Weltranglistenplätze 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8 und 13 gegeneinander an. Ich bin sehr gespannt, wie sich die ersten Matches, vor allem die Gruppenphase im Best-of-three-Modus, sich entwickeln. Es ist jetzt, zum Beginn der Gruppenphase, sehr schwer zu sagen, wer die EPICENTER 2017-Trophäe mit nachhause nimmt.

Als kleine Favoriten lasse ich SK Gaming, Astralis und FaZe ins Rennen, die momentane Top 3 laut HLTV.org. Wichtig sei gesagt, dass der Unterschied zu den anderen fünf Teilnehmern nicht dermaßen groß ist, deshalb sind es nur kleine Favoriten. Als Upset-Potenzial kann sich G2 Esport und North entwickeln. FaZe hat derzeit einen unglaublich guten Rekord, man verlor auf den den letzten großen Turnieren nicht eine Map und konnte sowohl jedes BO1, als auch jedes BO3 für sich entscheiden – und das mit einer teilweise einstelligen Rundenzahl. Wenn FaZe dieses Hoch halten kann, wird aus dem Team ein neues Fnatic, dass die CS-Welt monatelang regiert hat! Astralis und SK sind in der letzten Zeit etwas von der guten Spur abgekommen, aber immer noch auf Topform unterwegs.

Virtus.pro spielt seit lange kein starkes Counter-Strike mehr und rutschte im Ranking bereits sehr viele Plätze ab (momentan Platz 13), in der Vergangenheit verloren sie gegen mehrere vermeintliche Underdogs und haben auf größeren Turnieren entweder nicht mitgespielt oder nur eine sehr schlechte Performance abgeliefert. Es bleibt abzuwarten, wie VP sich in der Gruppenphase zeigt. Sollten sie so spielen wie die letzten Wochen, dann wird das ein schneller Abschied aus dem Turnier.

Liquid und Gambit – ja, die Major-Gewinner – sehe ich als kleine Underdogs an. Gerade weil Liquid ein NA-Team ist (der Unterschied zwischen EU und NA sollte man nicht unterschätzen), wird es für sie ein sehr schweres Turnier. Nichtsdestotrotz haben sie mit North einen eher schwächeren Gegner in der Gruppenphase bekommen, den man auch schlagen kann. Gambit hat seit dem Major-Gewinn etwas an Form verloren und letztere Turniere eher mäßig bis okay abgeschnitten (außer einem guten zweiten Platz bei den ROG MASTERS 2017 EMEA Finals). Außerdem darf man das Präfix „Major-Gewinner“ nicht so sehr ins Gewicht stellen. Man hat das Major gewonnen, allerdings hat man dank glücklichen Playoff-Seedings (aber trotzdem eines starken 3-0-Sieg-Niederlagen-Verhältnis im SWISS-System) gegen kleinere Gegner wie Fnatic im Viertelfinale oder Immortals im Halbfinale gewonnen. Gegen Astralis spielte man im Halbfinale, die vorher die Favoriten von SK Gaming rausgehauen haben.

Es bleibt also abzuwarten, wie sich das ganze entwickelt. Sollte Liquid beispielsweise gegen North gewinnen und Virtus.pro als Underdog gegen SK Gaming, könnte das für die Amerikaner ein glücklicher Weg in die Playoffs werden, da man so einen Favoriten aus dem Weg gegangen ist. Die Underdogs hängen also auch am Verlauf der anderen Matches.

Wie wir von oben gelernt haben, kommen jeweils die beiden besten aus jeder Gruppe weiter. Meine Favoriten sind daher SK Gaming, FaZe aus Gruppe 1 sowie Astralis und North aus Gruppe 2. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es bei den beiden aus Gruppe 1 relativ einfach in die Playoffs geht mit dem direkten Gewinnen der beiden Matches. In Gruppe zwei glaube ich an die dänischen Teams, wobei ich das Gefühl habe, dass North ein Spiel verlieren wird und sie sich dann über das Elimination bzw. Decider Match zu den Playoffs qualifizieren werden. Mal schauen, was uns der Dienstag bringt!

(Stand: 24.10.2017 – 03:37 Uhr)

Die Spiele am Mittwoch

Puh… Da hat uns G2 Esports positiv und Astralis negativ überrascht! SK Gaming mit dem neuen boltz schlägt souverän Virtus.pro, FaZe gewinnt den Krimi gegen Gambit, das vor dem Spiel quotentechnisch gar nicht so knapp hätte enden sollen, und North gewinnt in der dritten Map gegen Liquid. Die heutigen Spiele haben es in sich. Weniger für Gambit, die heute einen Pflichtsieg gegen die Polen von Virtus.pro einfahren müssen, damit sie nicht mit 0-2 Spielen vom Turnier fliegen. Astralis muss ebenfalls nachlegen und sollte mit Liquid auf den vermeintlich einfachsten Gegner des Turniers treffen, ebenfalls ein Pflichtsieg zum Bestehen im Turnier. Das derzeitige Vorfinale bietet SK Gaming gegen FaZe. Hier sehen die Buchmacher FaZe vorne, mit dem ich nicht so ganz einverstanden bin. Die Brasilianer haben gegen schwache Polen souverän gewonnen und haben auf jeden Fall das Potenzial, gegen FaZe, die ihre 2-0-Map-Winstreak gegen Gambit verloren haben, zu gewinnen. FaZe hat im Spiel gegen Gambit viele Fehler gemacht und es durch die Overtime gerade so zu einem Sieg geschafft – bei diesem Match hoffe ich auf den Underdog SK Gaming, obwohl das Match auf Augenhöhe sein sollte, wir werden sicherlich eine dritte Map sehen.

Ein weiteres spannendes Match sollte G2 Esports gegen North werden. Die Dänen haben gegen Liquid gute Runden gespielt und die Franzosen schlagen den Overdog und ELEAGUE-Major-Gewinner Astralis mit einem beeindruckendem 2:0. In der Vergangenheit zeigte G2 aber mehrmals, dass ihre Leistungen inkonstant sind. Werden sie das Momentum im Spiel gegen North behalten? Ich glaube daran und tippe auf einen Sieg auf G2 Esports in der dritten Map! Auch, wenn dieses Spiel in alle Richtungen gehen kann – ein „Upset“-Potenzial bei relativ gleichen Quoten ist also möglich.

Ich bin gespannt, wie der morgige Tag enden wird. Werden wir Astralis und Gambit, die beiden Major-Gewinner 2017 frühzeitig nach Hause fahren sehen? Oder rappeln sich die Teams auf, um im Decider Match sich die Playoffs zu sichern?

Die Spiele am Donnerstag

Ach herrje… Was war denn heute mit Gambit los? Wer hätte das gedacht, Virtus.pro, die mit dem ewigen Formtief, hauen den derzeitigen Major-Giganten aus dem Turnier raus. 2:1 heißt es hier, VP hatte nach der ersten Map einen Schock da gelassen, den Gambit in der 3. Map nicht mehr stamm halten konnte. Astralis hat seinen Pflichtsieg gegen Team Liquid mit einem souveränen 2:0 eingefahren und SK Gaming – wie ich predicted habe 😉 – hat gegen den europäischen Mix FaZe gewonnen. Nach der ersten Map konnte sich SK Gaming zurückkämpfen, ehe sie in der zweiten Map und in der 2. Halbzeit der 3. Map FaZe regelrecht überfuhren. 16:2, ein Wahnsinns-Ergebnis, und das mit einem neuen Spieler!
Noch mehr überfahren wurde allerdings von den Franzosen von G2 Esports gegen die Dänen von North. Insgesamt gewann man beide Spiele mit einem 32:5 (!) Rundenverhältnis. Ich bin gespannt, ob G2 das Niveau halten kann- in meiner Prediction von gestern habe ich das ja verneint, da sie in der Vergangenheit immer mal wieder klasse Ergebnisse hatten und eine Woche später so dermaßen am struggeln waren.

Heute steigen wir endlich in die heiße Phase ein, es ist „Do or die“-Time! Virtus.pro fordert den Europe-Mix FaZe heraus und die Dänen einigen sich auf den König von Dänemark, es soll wohl nur ein dänisches Team in die Playoffs! Hier ist das ganz deutlich ein Must-Win für FaZe. Ich bin gespannt, wenn VP den Upset macht, wie weit sie sich in den Playoffs halten können – nächster Gegner wäre dann SK Gaming (erneut) oder G2 Esports. Das halte ich allerdings nicht möglich, das sollte FaZe auf jeden Fall machen, gerade wenn man mit einem bahnbrechenden Rekord in das Turnier einsteigt, sollte man nicht zwei Mal hintereinander verlieren – vor allem gegen ein (auf dem Papier aktuell) sehr viel schlechteres Virtus.pro.

Das dänische Duell ist ein wenig schwerer zu betrachten. Hierbei stimme ich allerdings auch den Buchmachern zu, dass Astralis das machen sollte. Die Hierarchie war für lange Zeit schon Astralis – North – Heroic und ich denke, dass sich das auch bei diesem Duell wieder zeigen wird. Gerade weil North gestern so eine schlappe kassiert hat und sie mit Astralis auf einen noch stärkeren Gegner treffen. Astralis wiederum konnte nur gegen Liquid glänzen und verlor das Spiel gegen G2 auch 2:0. Wenn man also annehmen könnte, dass G2 einfach derzeit richtig krass ist und weder North noch Astralis eine schlechte Phase haben, dann könnte das ein echtes Knallergame mit Entscheidung auf Map 3 werden. Ich bin gespannt, mein Tipp: FaZe und Astralis! Morgen ist Pause, das heißt, am Samstag geht es mit den Playoffs weiter.

Playoffs – Halbfinale

Okay, wow! Der Underdog aus Polen schlägt das derzeit beste Team FaZe, und was für ein Match das war! Ich würde es als eine Mischung „VP stärker als sonst, FaZe schwächer als sonst“ bezeichnen. Obwohl die Polen zeitweise 13:0 niedergeschlagen waren (und das Match dann 16:2 verloren), kamen sie stark in die nächsten beiden Maps zurück. Ich glaube wirklich keiner hat damit gerechnet, dass Virtus.pro das Unmögliche möglich macht – erst recht, wenn man auf Map 1 so kassiert hat.
Astralis hat seinen Job im Dänen-Derby getan und North rausgehauen, somit stehen mit G2 Esports und Virtus.pro zwei Underdogs in den Halbfinale und Astralis sowie SK Gaming als Overdogs.

Zufälligerweise müssen die Teams auch in dieser Konstellation gegeneinander antreten: G2 gegen VP, Astralis gegen SK, letzteres das (alternative) Vorfinale. Hier sehen die Buchmacher SK Gaming sowie G2 Esports vorne, dem ich erstmal zustimmen kann. SK Gaming mit einer klasse Gruppenphase, wenig Fehler geleistet, glänzt im direkten Vergleich gegen Astralis dann doch etwas besser, welche den Weg über das Decider Match machen mussten, nachdem man gegen die Franzosen von G2 Esports verlor.

Beim Match G2 gegen VP kommt es wirklich auf die Form an. Die Quoten sind bei VP gesunken, da sie das große Upset gegen FaZe geschafft haben. Ich vertraue jetzt einfach mal auf die Polen, die jetzt nochmal viel Mut und Kraft mit in das Halbfinale am Samstag mitnehmen, dass diese auch den Längeren ziehen und bei G2 die Stärke langsam nachlässt. Hier treten wirklich zwei Mal-hoch-mal-tief-Teams gegeneinander an. Die Tagesform ist entscheidend.


Leave a Comment