esport wetten legal rechtssituation glücksspielstaatsvertrag News

Sind eSport Wetten legal? Die rechtliche Situation in Deutschland


Wer sich mit dem Thema Echtgeld eSport Wetten beschäftigt, der stellt sich unweigerlich die Frage: sind eSport Wetten legal? Darf ich in Deutschland Sportwetten, zu denen die Wetten auf den eSport gehören, mit echtem Geld platzieren? Wie ist die derzeitige und zukünftige rechtliche Situation? Wir geben Euch die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Sind eSport Wetten legal? Glücksspielstaatsvertrag und Sportwetten Lizenzen in Deutschland

Wer sich mit dem Thema Sportwetten Lizenzen in Deutschland beschäftigt, der stolpert unweigerlich über den Glücksspielstaatsvertrag. Wer sich dann wiederum mit dem Thema Glücksspielstaatsvertrag beschäftigt, der wird festellen, dass die derzeitige rechtliche Situation in Deutschland recht unübersichtlich ist.

Die derzeitige rechtliche Situation

An sich sieht der seit dem 1. Juli 2012 gültige Glücksspielstaatsvertrag vor, dass 20 Buchmacher in Deutschland eine offizielle staatliche Lizenz für die Durchführung von Sportwetten erhalten. Diese Lizenzen sollten bereits 2014 vergeben werden. Doch das Vergabeverfahren wurde zur Farce, die Buchmacher im Grunde willkürlich ausgewählt. Gegen das intransparente Verfahren hagelte es umgehend Klagen von Buchmachern, die nicht mit einer Lizenz berücksichtigt wurden. Die Folge: Das Verfahren wurde gerichtlich gestoppt. Die Begrenzung auf 20 Lizenzen für europarechtswidrig erklärt. Fakt ist: Durch den gerichtlich angeordneten Stopp des Vergabeverfahrens gibt es derzeit keinen Buchmacher, der eine deutschlandweit gültige Sportwetten Lizenz besitzt. 

Dennoch gibt es derzeit Buchmacher mit einer deutschen Lizenz, worauf wir auch in unseren Anbieterreviews verweisen. Ihr fragt Euch, wie dies möglich ist? Die Antwort heißt Schleswig-Holstein.

Der Alleingang von Schleswig-Holstein

Bereits vor einigen Jahren wagte das Land Schleswig-Holstein einen Alleingang hinsichtlich der Vergabe von Sportwetten Lizenzen und scherte – zumindest für eine Zeit – aus dem Glücksspielstaatsvertrag aus. Die Landesregierung von Schleswig-Holstein schuf seinerzeit eine eigene rechtliche Norm zur Regulierung von Glücksspiel und Sportwetten, das Gesetz zur Neuordnung des Glücksspiels. Dieses Gesetz ermöglichte es den privaten Sportwetten Anbietern eine Sportwetten Lizenz zu beantragen. Im Grunde alle namhaften Buchmacher machten seinerzeit von dieser Möglichkeit gebrauch und verfügen seit dem über eine offizielle deutsche Lizenz. Denn die Sportwetten Lizenzen des Innenministeriums von Schleswig-Holstein haben auch heute noch Gültigkeit.

Glücksspielstaatsvertrag: das bringt die Zukunft

Wie Ihr seht, ist die derzeitige rechtliche Situation bezüglich der Vergabe von Sportwetten in Deutschland alles andere als übersichtlich und eindeutig. Daher stellt sich die Frage, ob die Chance besteht, dass Sportwetten und somit auch eSport Wetten zukünftig in ganz Deutschland legal angeboten und genutzt werden dürfen.

Dass es lizenzierte Buchmacher in Deutschland geben wird, ist im Grunde klar. Denn dies sieht bereits der derzeit gültige Glücksspielstaatsvertrag vor. Knackpunkt dieses Vertrages ist allerdings die Begrenzung auf 20 Lizenzen, da die im Grunde ein völlig willkürliche Begrenzung darstellt. Dies ist auch der Grund, warum im Oktober 2015 das Vergabeverfahren vom hessischen Verwaltungsgerichtshof kassiert wurde und auch das Verwaltungsgericht Wiesbaden im April 2016 festgestellt hat, dass die Lizenzbegrenzung europarechtswidrig ist.

Die Innenminister der Länder, die für den Glücksspielstaatsvertrag verantwortlich sind, sind also gezwungen noch einmal nachzubessern. Und dies wurde auch bei der Ministerpräsidentenkonferenz Ende Oktober 2016 bestätigt. Die Regierungschef der Länder einigten sich auf die Änderung des Glücksspielstaatsvertrag hinsichtlich der Begrenzung der Lizenzen auf 20. Vielmehr sollen zukünftig qualitative Mindeststandards darüber entscheiden, ob ein Buchmacher eine Sportwetten Konzession erhält oder nicht.

Diese Änderung wird nun durch ein Notifizierungsverfahren der Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt vom 09. November 2016 forciert. Die geplanten Änderungen sehen vor, dass die Begrenzung auf 20 Lizenzen für die Dauer einer „Experimentierphase“ aufgehoben werden. Vielmehr soll allen Buchmachern vorläufig die Tätigkeit – also die Vermittlung von Sportwetten – erlaubt werden, die die festgelegten Mindestanforderungen erfüllt haben.

Die Chancen stehen derzeit also mehr als gut, dass wir bereits in Kürze über einen deutschlandweit regulierten Sportwettenmarkt verfügen. Somit wären Sportwetten und auch eSport Wetten legal.

Wir halten Euch an dieser Stelle natürlich auf dem Laufenden, sollte es Neuigkeiten geben.


5 Kommentare on Sind eSport Wetten legal? Die rechtliche Situation in Deutschland

  1. Pingback: Overwatch Wetten - die Top-Buchmacher | webet esports

  2. Pingback: League of Legends Wetten - die Top-Buchmacher | webet esports

  3. Pingback: StarCraft 2 Wetten - die Top-Buchmacher | webet esports

  4. Pingback: HotS Wetten - die Top-Buchmacher | webet esports

  5. Pingback: Dota 2 Wetten - die Top-Buchmacher | webet esports

Leave a Comment